Anschrift

Amselstraße 22
67742 Lauterecken

Kontakt

 (06382) 9230 0
 (06382) 9230 22
 Mail an Sekretariat

Öffnungszeiten

7:30 Uhr-15:00 Uhr (Mo-Do)
7:30 Uhr-14:30 Uhr (Fr)

Jugend forscht

Jugend forscht 2017

Schüler bereiteten sich 2017 auf den Regionalwettbewerb vor

Überlegen, Tüfteln, Versuche durchführen – das nahm in den vergangenen Monaten in der Jugend-forscht-AG des Veldenz Gymnasiums viel Raum ein. Diese AG wird schon seit vielen Jahren sehr engagiert und äußerst erfolgreich von Frau Roth-Bauer betreut. Beim diesjährigen Regionalwettbewerb entwickelten die sieben Schülergruppen neue Verfahren und innovative Produkte. Ihr gemeinsames Ziel: Alltagsprobleme auf gewiefte Art lösen. Und jetzt wird es bald ernst, denn Ende Februar stellen die Jungforscher im Regionalwettbewerb ihre sieben verschiedenen Projekte der Jury von "Jugend forscht" vor.

Mit Hochdruck, großem Eifer und einer guten Portion Aufregung wird daran gearbeitet die Präsentation fertigzustellen. Auch in diesem Jahr startet das VGL mit vielen interessanten Forscherthemen. Zwei Schülerinnen der Klasse 6 haben ein Waschmittel aus Efeublättern entwickelt und umfangreich an der Schmutzwäsche ihrer Geschwister getestet. Eine andere Mädchengruppe hat ebenfalls zum Thema Sauberkeit geforscht und einen umweltfreundlichen Tastaturreiniger entwickelt. Besonders kreativ geht es in zwei Gruppen zu, von denen eine Legosteine aus Milch hergestellt hat und die andere phantasievolle Möglichkeiten bei der Verwertung von Stoffresten erprobt hat. Mit Pickel, Schaufel und Spaten war eine Gruppe von drei Jungen unterwegs, die auf dem Schulgelände ein wahres Paradies für Insekten angelegt haben.

"Die Teilnahme am Wettbewerb ist für unsere Schülerinnen und Schüler immer ein Gewinn, denn sie fördert das selbständige Arbeiten und verbessert die Präsentationsfähigkeiten enorm", freut sich Betreuerin Marion Roth-Bauer. Für die experimentellen Arbeiten steht der „Jugend-forscht-Gruppe“ ein gut ausgestattetes Labor mit Materialien zur Verfügung. Lust auf eigenverantwortliches Arbeiten, eine ordentliche Portion Neugier bringen die Schüler, die sich jetzt auf die Wettbewerbe vorbereiten, selbst mit. Auch in diesem Jahr entstanden bei der Arbeit neue interessante Fragen, deren Lösung zu erforschen sich richtig lohnt!