Sie befinden sich hier: / Aktuelles  / 
 

Helga Huber-Egler ist im kommenden Schuljahr nicht mehr als Lehrkraft am Veldenz Gymnasium

Sebastian Becker, Helga Huber-Egler, Kerstin Krauß und Stefanie Marx

 

Eine aktive Gestalterin im Fach Französisch verabschiedet sich in den Ruhestand

Viele Menschen haben bereits nach wenigen Jahren genug von der Schule. Nicht so Helga Huber-Egler. Nach 37 Jahren, in denen sie viele Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch und Französisch unterrichtet hat, beendet die freundliche Oberstudienrätin nun ihre Unterrichtstätigkeit am Veldenz Gymnasium Lauterecken.

Bei Ihrem Abschied wurde Frau Huber- Egler vor allem als frankophile Gestalterin geehrt: Sie prägte das sprachliche Profil des VGL, initiierte und gestaltete viel Jahre federführend den Schüleraustausch mit dem Collège J.Mercusot in der Partnerstadt Sombernon.

Mit ihrem Faible für Frankreich und die deutsch-französische Verständigung habe Huber-Egler das Profil der Schule maßgeblich mitgeprägt, wie der stellvertr. Schulleiter Frank Huck anlässlich der Verabschiedung betonte. Mit leichtem Augenzwinkern brachte die Pädagogin in ihrer humorvollen Abschiedsrede, in der sie einige Geschichten aus ihrem langen Schulleben wiedergab, auch die jüngeren Kollegen zum Schmunzeln.

"Mit Kindern und Jugendlichen umzugehen war immer ein spannender Prozess, den ich sicher jetzt vermissen werde“, gibt Huber–Egler zu bedenken. Doch nun freue sie sich auf einen aktiven Ruhestand und dankte der Schulgemeinschaft für die vielen gemeinsamen und spannenden Jahre.

Ebenfalls verabschiedet wurde Sebastian Becker, Kerstin Krauß und Stefanie Marx, die beruflich neue Wege gehen.

 

Text und Bild: Marion Roth-Bauer

 

 

Ende gut- alles gu(r)t

Mit der Juniorfirma „easyGURTing“ haben Schüler des Veldenz Gymnasiums das Unternehmerdasein kennen gelernt. In der Abschlussversammlung am 13.07.2016 wurden die Anteilsscheine ausbezahlt, deren Wert sich um 4 Euro erhöhte.

Marketingkonzepte erstellen, Verkaufsveranstaltungen durchführen, Buchungssätze bilden - das Aufgabenspektrum eines Unternehmers ist vielseitig. Was es heißt, ials Unternehmer tätig zu sein, haben in den letzten Monaten neun Schülerinnen und zwei Schüler des Juniorprojektes, geleitet von Helena Schlarb, erfahren dürfen. Sie gehörten der Juniorfirma „easyGURTing“ an, die sich auf den Vertrieb von Produkten aus Gurtmaterial spezialisiert hatte. Im Herbst haben sich die Jungunternehmer durch den Verkauf von Anteilscheinen à 10 Euro das nötige Startkapital beschafft. Auf der Abschlussversammlung wurde nun Bilanz gezogen - mit einer positiven Nachricht für alle Aktionäre: Der Wert ihrer Anteilsscheine hat sich von 10 Euro auf 14 Euro erhöht.

Wichtig war den Schülern die soziale Komponente des Projekts. „Übernahme von Verantwortung, Multi-Tasking-Fähigkeit und Teamfähigkeit standen auf unserem Arbeitsplan ganz weit oben“, berichtet die Gruppe. Erfolgreich beteiligte sich „easyGURTing“ am Landeswettbewerb des „Projekts Junior" und gewann dort im Mai einen stolzen dritten Platz.

Stolz präsentierten die Jugendlichen an der Abschlussversammlung die Früchte ihrer Arbeit und dankten ihren zahlreichen Helfern. Besonderer Dank ging an Helena Schlarb, die betreuende Lehrerin, die stets das richtige Gespür bewies und half zahlreiche Schwierigkeiten zu meistern. Frau Kirsten Klinck von der Kreativwerkstatt in Ulmet, die dem Team beim Besticken der Schlüsselanhänger half, ernte viel Beifall für ihre großartige Unterstützung.

Text: Marion Roth-Bauer

 

 

Untere Reihe: : Erika Neu, Jakob Werner, Helena Schlarb, Patrick Brand, Jana Baldauf, Isabell Moser. Obere Reihe: Alina Scheidt, Fabienne Müller, Selina Zilske, Mary-Ann Bollenbacher, Sandra Rios, Helen Allendorff, Lilly Sommer.

Neugierig auf das Veldenz Gymnasium?

 

Sie wollen einen Blick hinter die Klassenzimmertüren werfen und die Lebendigkeit und Vielfalt unserer Schule kennenlernen?

Nachfolgend finden Sie den Link zu unserem neuen Imagefilm, in dem unsere Schülerinnen und Schüler von ihren Projekten und den Besonderheiten unseres Gymnasiums berichten.

Das Video ist eine Produktion von KUSEL.TV in Zusammenarbeit mit der Schülervertretung und der Schulgemeinschaft des Veldenz Gymnasiums Lauterecken.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ansehen des Filmes. Selbstverständlich stehen wir für Ihre Fragen rund um unsere Schule gerne zur Verfügung.

Hier gehts zum Video