Sie befinden sich hier: / Aktuelles  / 
 

Informationen für zukünftige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte

 

Anmeldung zur 5. Klasse

Die Anmeldungen nimmt im Sekretariat unsere Sekretärin Frau Dennhof entgegen.

Montag, 15.2.2016 – Freitag, 25.2.2016 (8.00 Uhr – 15.00 Uhr)

Bitte mitbringen:

Geburtsurkunde, Empfehlungsschreiben der Grundschule (freiwillig), gelbes Anmeldeblatt, das letzte Zeugnis, ggf. Bescheid/Urteil über alleiniges Sorgerecht.

 

 

Anmeldung zur MSS für externe Schüerinnen und Schüler

Ab Dienstag, den 1. März 2016 nimmt unser MSS-Leiter Herr Oliver Schmidt in Raum 116 die Anmeldungen entgegen.

Bitte mitbringen:

Geburtsurkunde, Halbjahreszeugnis der 10. Klasse, Passbild.

 

 

Neugierig auf das Veldenz Gymnasium?

 

Sie wollen einen Blick hinter die Klassenzimmertüren werfen und die Lebendigkeit und Vielfalt unserer Schule kennenlernen?

Nachfolgend finden Sie den Link zu unserem neuen Imagefilm, in dem unsere Schülerinnen und Schüler von ihren Projekten und den Besonderheiten unseres Gymnasiums berichten.

Das Video ist eine Produktion von KUSEL.TV in Zusammenarbeit mit der Schülervertretung und der Schulgemeinschaft des Veldenz Gymnasiums Lauterecken.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ansehen des Filmes. Selbstverständlich stehen wir für Ihre Fragen rund um unsere Schule gerne zur Verfügung.

Hier gehts zum Video

 

 

 

Große Bühne für viele kleine Künstler

Büttenredner Tim Schüßler (5c)
Marie Avdagic (5a) als Funkenmariechen
Tanzgruppe von Leonie Glück
Organisationsteam des 12. Jahrgangs

 

Ob nun Hexen oder Prinzessinnen, Zombie oder Punker – Maskierte aller Art wurden zahlreich beim traditionellen Schulfasching des Veldenz Gymnasiums am Faschingsdonnerstag gesichtet.

 

Durch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Organisationsteam des 12. Jahrgangs, Technik AG und Schulleitung wurde ein tolles Event für die über 170 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen möglich.

 

Als unvergessliche Programm-Nummer eroberte die Tanzgruppe von Leonie Glück (7a) die Herzen der jungen Zuschauer. Bemerkenswert ist, dass die jungen Tänzerinnen ihre phantasievollen und abwechslungsreichen Choreographien selbst entwickelten und bereits seit drei Jahren in eigener Regie trainieren.

 

Als nächstes wirbelte Marie Avdagic (5a) als Funkenmariechen über die Bühne und imponierte in ihrer bunten Gardeuniform mit einem tollen Tanzsportprogramm. Radschlagen, sich in den Spagat fallen lassen, all das schienen leichte Übungen für die junge Tänzerin zu sein. Die begeisterten Mitschülerinnen und Mitschüler spendeten tosenden Beifall und forderten ausdauernd eine Zugabe.

 

Aber im Programm gab es außer Sketchen, einem Monster-Ballett und Zaubertrickkünstlern noch weitere gelungene Glanzpunkte. So stellte Tim Schüßler (5c) sein Talent als Büttenredner und Verkleidungskünstler unter Beweis. Seine humorvoll erzählte Geschichte vom erfolglosen Lehrer, der mit geschickten Tricks doch noch die Herzen seine Schüler erobert, erntete viele Lacher und riesigen Applaus.

 

Viel zu schnell ging die Feier zu Ende und die jungen Faschingsgäste verabschiedeten sich mit einer Polonaise aus dem liebevoll geschmückten Saal und von den tollen Darbietungen der „kleinen“ Künstlerinnen und Künstler.

 

Text und Bilder: Marion Roth-Bauer

 

 

Veldenz Gymnasium beim Informatik-Biber Wettbewerb an der Spitze

Das Foto zeigt: Schulleiter Stefan Weber mit den beiden Informatiklehrern Michael Krauß und Sebastian Ziaja, Leonardo Schunck, Lars Ruth, Luzie Hoffmann, Maike Schlicher

Die Schülerinnen und Schüler des VGL gewannen beim größten Informatikwettbewerb Deutschlands „Informatik Biber“ im Schulranking mit 93% Beteiligung einen Geldpreis.

Ob es nun um Freunde-Fotos im sozialen Netzwerk geht, um die Sicherheit von Passwörtern oder um die Umverteilung von Wasser auf verschiedene Behälter, die Schülerinnen und Schüler des Veldenz Gymnasiums waren eifrig beim Informatik-Biber dabei.

Hierbei nahmen 93,1 % der Schülerinnen und Schüler vom 9. bis 13. November 2015 an dem mit 248.092 Teilnehmerinnen und Teilnehmern größten Informatikwett-bewerb Deutschlands teil. Damit zählt das VGL zu einer der Schulen mit den höchsten Teilnahmequoten. Dafür wurde die Schule jetzt vom Veranstalter, den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF), mit einem Geldpreis ausgezeichnet.

„Wir sind stolz darauf, dass wir beim Thema Informatik zu den engagiertesten Schulen im Bundesgebiet zählen“, freut sich Schulleiter Stefan Weber zusammen mit den beiden Informatiklehrern Michael Krauß und Sebastian Ziaja.

Besondere Freude herrscht bei den Schülerinnen und Schülern, die im Wettbewerb besonders erfolgreich waren. Traditionell am Ausgabetag der Halbjahreszeugnisse (diesmal am 29. Januar) werden diese besonderen Leistungen beim Wettbewerb mit Urkunden und kleinen Preisen geehrt. Maike Schlicher (8b) und Leonardo Schunck (6a) konnten durch ihre hohe Punktzahl im Wettbewerb beide die Preiskategorie eins erreichen und freuen sich deshalb über erste Plätze. Ehrungen für zweite Plätze erhielten Lars Ruth (5a) und Luzie Hoffmann (6b).

Bei der Teilnahme am Wettbewerb mussten innerhalb von 40 Minuten 15 Aufgaben bearbeitet werden, von denen 5 einfach, 5 mittelschwer und 5 schwer sind. Zur Beantwortung ist vor allem strukturiertes und logisches Denken gefordert. Das Veldenz Gymnasium nimmt seit langem mit wachsendem Erfolg am Informatik-Biber teil. In diesem Jahr wurden bereits zum zweiten Mal erste Plätze erreicht. Außerdem wurden dank der guten Ergebnisse in allen Altersklassen viele Preisstufen drei und Ehrenpreise erreicht.

(Text : Marion Roth-Bauer)