Anschrift

Amselstraße 22
67742 Lauterecken

Kontakt

 (06382) 9230 0
 (06382) 9230 22
 Mail an Sekretariat

Öffnungszeiten

7:30 Uhr-15:00 Uhr (Mo-Do)
7:30 Uhr-14:30 Uhr (Fr)

Medienpädagogik

Sicher im Netz unterwegs

Schülerworkshops zum Thema Datensicherheit für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen

Für die 7. Klassen unserer Schule finden schon seit 7 Jahren 4-stündige Workshops zum Thema Datensicherheit im Netz statt. Unter der Anleitung von Frau Lena Lorenz, einer Mitarbeiterin des Landesdatenschutzbeauftragten Rheinland-Pfalz, bearbeiten die Schülerinnen und Schüler in Gruppen zehn ausgewählte Themenbereich und  informierten im Folgenden ihre Mitschüler/-innen über die Antworten, die sie gefunden hatten. Die Jugendlichen erfahren nach ihren eigenen Aussagen sehr vieles, was ihnen so vorher nicht bewusst gewesen ist, und viele von ihnen beschließen, an der einen oder anderen Stelle ihr Verhalten im Internet zu verändern.

Um die Möglichkeit zu schaffen, sich noch intensiver mit diesen Fragestellungen auseinanderzusetzen, und auch, um die Eltern über diese Themenbereiche zu informieren, vertiefen die Jugendlichen im Informatikunterricht das von ihnen Gelernte vertiefen, so dass sie es ihren Müttern und Vätern im Rahmen eines Elternabends präsentieren können.

Die folgenden Aufgabenstellungen sind zu bearbeiten. Dazu sollten die Schülerinnen und Schüler ausschließlich die Homepage www.youngdata.de als Informationsquelle nutzen. Nur nach Rücksprache mit Frau Wagner durften sie ihre Suche auf andere Internetseiten erweitern.

Agenda

Smartphone, Apps und Konsolen:

1. Welche Probleme mit dem Datenschutz entstehen, beim Umgang mit dem Smartphone? Gibt es Unterschiede bei den Betriebssystemen?

2. Was seht ihr für Vor- und Nachteile von Apps?

3. Auf welche Einstellungen im Smartphone haben viele Apps Zugriff? Was kann mit diesen Daten passieren (z.B. bei Whatsapp)?

4. Was können z. B. auch Konsolen über uns herausfinden?

Internet:.

1. Welche Daten können von uns genau ausgelesen werden?

2. In welchen Situationen haltet ihr es für sinnvoll, wahrheitsgemäße bzw. falsche Angaben im Internet zu machen? Sucht nach Beispielen!

3. Was bedeutet AGfA? Was könnt ihr darüber erzählen?

Staat und Bürgerdaten:

1. Was ist Vorratsdatenspeicherung und was ist ein Telefonprovider?

2. Wofür gibt es Geheimdienste? Nennt Beispiele für Geheimdienste und deren Arbeit.

News:

Schaut euch unter „News“ die ersten Seiten (mind. 3) der letzten Meldungen an.

Welche Artikel findet ihr am interessantesten bzw. am wichtigsten? Erzählt eurer Klasse davon.

Datenschutz:

1. Wer hat Interesse an den Daten, die wir beim Surfen hinterlassen?

2. Was sind eurer Meinung nach die wichtigsten Datenschutzregeln, an die wir uns halten sollten?

3. Wie werden sichere Passwörter erstellt?

4. Was bedeutet Selbstdatenschutz?

Google:

1. Was weiß Google über uns als Nutzer?

2. Welche Tipps gibt es im Umgang mit Google?

3. Warum ist Google kostenfrei und wie verdient Google sein Geld?

4. Welche Vor- und Nachteile seht ihr in der Erforschung der Useraktivitäten?

Bilder im Netz:

1. Was bedeutet das „Recht am eigenen Bild“?

2. Was ist Sexting? Was gibt es hierbei zu beachten?

3. Was ist beim Download/Upload von Fotos zu beachten (Urheberrechte)?

Soziale Netzwerke:

1. Suche die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Facebook und betrachte sie hinsichtlich der datenschutzrelevanten Themen. Wie sieht hier Datenschutz aus? Was fällt euch auf?

2. Welche Einstellungen der Privatsphäre bei Facebook findet ihr sinnvoll und warum?

Cybermobbing:

1. Wie lässt sich Cybermobbing vermeiden?

2. Wie verhalte ich mich, wenn ich (versehentlich oder absichtlich) zum Täter geworden bin?

3. Wie verhalte ich mich, wenn ich gemobbt werde?

4. Was kann ich tun, wenn ich Zeuge von Cybermobbing werde?

Videoüberwachung:

1. Warum gibt es Videoüberwachung?

2. Wisst ihr, wo in eurer Nähe Überwachungskameras installiert sind? Wenn ja, wo?

3. Wo wäre es euch unangenehm, wenn ihr überwacht würdet?

MEDIENKOMP@SS AM VGL

Das Veldenz Gymnasium hat in der Gesamtkonferenz am 17. Juni 2015 einen Medienkomp@ss für die Klassen 5 bis 10 beschlossen.

Die Übersicht, die Sie hier finden, gibt Auskunft darüber, welche der fünf nachfolgend genannten Kompetenzbereiche in welcher Klassenstufe und in welchem Fach geschult werden:

  • Computer bedienen; grundlegende Funktionen von Betriebssystem und Dateiverwaltung anwenden
  • sich sachgerecht und zielgerichtet aus Medien informieren und recherchieren
  • mit digitalen Medien verantwortungsbewusst kommunizieren und kooperieren
  • Funktionen, Wirkung und Bedeutung von Medienangeboten analysieren und reflektieren
  • mit geeigneten Programmen bzw. Medien gestalten, d.h. Medienprodukte produzieren und präsentieren

Ab dem Schuljahr 2015/16 wird jeder Schüler / jede Schülerin als Beiblatt zum Zeugnis für jede Klasssenstufe einen Medien- und Methodenkomp@ss erhalten, der über den Kompetenzerwerb im Bereich der Medienbildung und des Methodencurriculums der Schule Auskunft gibt. 

Hier können Sie ein mögliches Beiblatt für die  Klassenstufe 5 bzw. 
für die Klassenstufe 7 aufrufen.